Berlins Anfänge

Fragt man eine Berlinerin, wo das Herz der Stadt liegt, wird sie vermutlich sofort den eigenen Kiez nennen. Berlin ist, wie viele europäische Großstädte, aus mehreren kleinen Ortschaften zusammengewachsen, und die verschiedenen Stadtteile haben sich ein individuelles Flair erhalten. Für mich war das Zentrum Berlins seit frühester Kindheit der Fernsehturm. Jedes Jahr in den Sommerferien […]

über Im Herzen der Stadt: Berlins Anfänge — Neuland

Advertisements

Präzise Skizzen unterschiedlicher Kulturen

Lion Feuchtwanger. Die Jüdin von Toledo Es war sein vorletzter Roman. Da war der Krieg vorbei und der jüdische Schriftsteller Lion Feuchtwanger lebte in der berühmten Villa Aurora in Santa Barbara im sonnigen Kalifornien. Da lag die ruinöse Weimarer Republik hinter dem Münchner, die diversen Verhaftungen durch die Nationalsozialisten, die Flucht nach Frankreich, die Internierung […]

über Präzise Skizzen unterschiedlicher Kulturen — form7

Der tragikomische Kampf ums Überleben

Unzählige bloße Nacherzählungen historischer und natürlicher Katastrophen definieren viele Kunstwerke jeder Art. Zunächst könnte man meinen, bei Das Floss der Medusa. Roman nach einer wahren Begebenheit des österreichischen Schriftstellers Franzobel handle es sich um einen solchen historischen Roman, der sich meist durch Einfallslosigkeit und wenig literarische Leistung definiert. Doch weit gefehlt: Franzobel macht aus dem…

über Der tragikomische Kampf ums Überleben — postmondän

Das Epos des Cervantes

Wie sähe es aus, gestünde man jeder Nation nur ein Buch zu, dessen Urheberschaft und Thematik genau das Naturell träfe, das den Charakter ausmacht? Mit der Odysee von Homer täte man Griechenland keine Gewalt an, ganz im Gegenteil, ein solches Epos hat, wie wir wissen, über viele Epochen Bestand. Schließlich ist das Leben ein allgemeines, […]

über Das Epos des Cervantes — form7

Keine Ordnung im Kopf

Je offener die Zugänge zu Ratio und Fakten ist, desto geringer scheint deren Anziehungskraft zu werden. Die tatsächlichen Möglichkeiten, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, sind im letzten halben Jahrhundert immens gewachsen. Und, trotz berechtigter Kritik, auch die staatlichen Bildungsinstitutionen haben sich lange Zeit teilweise erfolgreich bemüht, den jungen Menschen Perspektiven zu zeigen, die auf […]

über Keine Ordnung im Kopf — form7

Eine symbiotische Zukunft mit der Künstlichen Intelligenz?

Dan Brown. Origin Manche Autoren wissen, was die Gemüter bewegt. Dan Brown ist so einer. In seinen bisherigen Bestsellern ging es immer wieder um Verschwörungstheorien, die zwischen historischen Möglichkeiten und überspannter Spekulation waberten, aber so konstruiert waren, dass die eingepflanzten Fakten immer wieder die Erwartung nährten, dass an der ganzen Konstruktion doch etwas Wahres sein […]

über Eine symbiotische Zukunft mit der Künstlichen Intelligenz? — form7