Wer die Wahl hat – Teil 2: Die CDU — nandalya

Deutschland stehe vor der Schicksalswahl. So oder ähnlich tönt es von den Dächern. Stimmt das auch, ist unser schönes Land am Ende? Nach 12 Jahren Merkel täte ein Wechsel gut. Und wenn es nur an der Parteispitze wäre. Im zweiten Teil, habe ich die CDU im Visier. Auffällig sind die bemüht positiven Formulierungen. Hier waren Strategen […]

über Wer die Wahl hat – Teil 2: Die CDU — nandalya

Advertisements

Wer die Wahl hat – Teil 1: Die SPD — nandalya

In Deutschland herrscht Politikverdrossenheit. Bürger und Politiker haben sich meilenweit voneinander entfernt. Das zumindest ist die Meinung des normalen Volkes. Aber ist das auch korrekt? Stimmt es wirklich, dass sich Politiker mehr Gedanken um Wirtschaft und Globalisierung machen, als um ein neues Rentenkonzept? Als interessierte Bürgerin Deutschlands habe ich mir die Wahlprogramme jener Parteien angeschaut, […]

über Wer die Wahl hat – Teil 1: Die SPD — nandalya

Erdbeben in Mexiko, Hurrikan Maria — form7

Manchmal liegt der Skandal nicht im Ungewohnten, sondern in der Normalität. Der Skandal, um den es sich hier dreht, ist das Verhalten derer, die sich um die Information und die Aufklärung der Gesellschaft kümmern sollen. Ja, Presse und Rundfunk sind mächtig in Verruf geraten in den letzten Jahren, weil die wirtschaftliche Entwicklung eine Polarisierung auf […]

über Erdbeben in Mexiko, Hurrikan Maria — form7

Feindbilder

Von Awes Khan

Die psychisch durchschnittlich gesunden Menschen haben kein Vergnügen daran, jemand anderem oder einer Gruppe grundlos Schmerzen oder anderen Schaden zuzufügen. Es sei denn, das Gegenüber hat sich selbst unfair oder unsozial verhalten, so die Meinung von Verhaltenspsychologen.

Mit diesem Mechanismus lässt sich aber gleichwohl ein manipulatives Schindluder treiben, was sich verschiedene Mediengruppen, populistische Parteien und nicht zuletzt auch Adolf Hitler bekanntlich zunutze gemacht haben.

Sichtbar wird mir dieses Thema insbesondere mit der kritischen und differenzierten Auseinandersetzung von Wahlplakaten.

Es ist zu beobachten, dass es scheinbar das oberste Ziel von manchen Kampagnen ist, die Bevölkerung im Hinblick auf den Islam zu manipulieren und Ängste zu schüren und letztendlich das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu schwächen.

Doch wenn man ehrlich zu sich selbst ist, fallen die Ängste und die Sicherheitslage weit auseinander aus. Allzu oft tritt die Emotion an die Stelle von Vernunft, die aufgrund solcher politischen Dramatisierung von Feindbildern zu einer manipulierten Wahrnehmung führt.

Das ist insofern problematisch, weil man dadurch Schubladen entstehen, die für eine kritische Wahrnehmung, Individualität und das Verstehen von anderen Religionen und Kulturen – mit denen man womöglich mehr gemeinsam hat als man denkt – wenig Raum lassen.

Um es auf den Punkt auf zu bringen. Mir persönlich hat eine Kopftuchträgerin noch nie etwas angetan. Mir hat eine Kopftuchträgerin auch noch nie etwas mittel oder unmittelbar etwas angetan noch mich in eine Situation gebracht, die ich für bedrohlich oder beängstigend empfunden habe.
Gleichwohl gibt es für mich Themen, die mir große Sorgen bereiten.

Was mir Angst macht ist die Haltung des Westens auf die Politik im Nahen Osten und gegenüber Putin und nicht zuletzt und die Machtspielchen zwischen den USA und Korea. Was mir Angst macht sind die Themen Stabilität bzw. der Zusammenbruch von Rentensystemen, Banken und schwachen Volkswirtschaften in unserer Union.

Wenn ich mich richtig erinnere, hat keiner der Politiker, Berater oder Richter die für die Fehlentscheidungen zur Verantwortung gezogen werden sollten ein Kopftuch auf ….

Kein schöner Land in dieser Zeit — nandalya

Deutschland im September 2017. Kein schöner Land in dieser Zeit. Wir sind zurück aus Frankfurt, die IAA (Internationale Automobilausstellung) ist für uns Geschichte. Kurz habe ich darüber nachgedacht einen Bericht über diese bunte Glitzerwelt zu schreiben, aber der Besuch ist nur in Teilbereichen interessant. Wolf, der Chefingenieur von Yukis Vater, hat uns begleitet. Durch seine […]

über Kein schöner Land in dieser Zeit — nandalya

Einfache Fragen zum Thema Integration

Die Lobpreisungen über die neuen Möglichkeiten, die die weltumspannende Kommunikation mit sich gebracht hat, unterschlagen einen Verlust, der gravierend und nachhaltig ist. Es handelt sich um das Verschwinden des spontanen zwischenmenschlichen Diskurses. Deutlich wird dieses Phänomen auf Reisen. Das goldene Licht, in dem einstmals die Exkursion in fremde Welten, und mochten sie noch so nah […]

über Einfache Fragen zum Thema Integration — form7

Streicht endlich das Wort „Rasse“ aus den Gesetzestexten!

Dass Rassentheorien allesamt haltlos sind, ist kein Geheimnis. Dennoch findet sich der Begriff „Rasse“ immer noch in Gesetzestexten. Es ist Zeit, dass dieser Irrsinn aufhört, meint Sami Omar. Er schreibt über Rassismus, das Konstrukt der Rassentheorie und das Grundgesetz.

über Streicht endlich das Wort „Rasse“ aus den Gesetzestexten — Neue Debatte