Kriminalisiert und ausgegrenzt

Verbürgerlichung hier, Kriminalisierung da!

sunflower22a

Nur einen Tag, nachdem progressive Gemany sich selbst bejubeln konnte wegen der „Ehe für alle“, es gab für Germany’s sexworkers nichts zu jubeln. Das neue Prostitutionsgesetz trat in Kraft. Ab sofort sind sie, strictly speaking, illegal. In den meisten Bundesländern klappt die Umsetzung nicht, oder das Geld dafür ist nicht da. München schätzt die Kosten für die Stadt auf 1.5m Euro im Jahr. Soviel kostet die Umsetzung der Anmeldepflicht. Solange die Behörden das nicht umsetzen können, die Sexarbeiterin bewegt sich in der juristischen Grauzone.

Niemand weiß, wo die Registrierungsdaten landen. Immer noch nicht. Das ist aber eine super brisante Frage. Mit diesen Daten kannst du das Leben so gut wie aller ruinieren, die darin gespeichert sind. Dafür musst du kein russischer Hacker sein. Logischerweise werden sehr viele jetzt ihre Arbeit unangemeldet und damit illegal machen. Sie werden noch mehr erpressbar als sowieso.

Selten hat ein Gesetz in der Geschichte…

Ursprünglichen Post anzeigen 359 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s